Unser Marktgebiet – Freiburg

Die Universitätsstadt Freiburg im Breisgau ist die südlichste Großstadt Deutschlands und hat rund 230.000 Einwohner. Mit ihrer Lage am Übergang des südlichen Schwarzwaldes zur Rheinebene wird sie auch als die „Hauptstadt des Schwarzwaldes“ bezeichnet.

Der Immobilienmarkt in Freiburg ist über die letzten Jahre durch steigende Preise über das gesamte Stadtgebiet hinweg geprägt. Einer der Gründe hierfür ist, dass die Stadt durch permanente Zuwanderung wächst und dafür nicht genügend Wohnraum zur Verfügung steht. Somit steht einer großen Nachfrage ein zu geringes Angebot gegenüber.

Aus dem aktuellen Immobilienmarktbericht 2019 des Gutachterausschusses der Stadt Freiburg sind folgend ein paar Zahlen zu den Immobilienpreisen für Freiburg aufgeführt:

Im Jahr 2019 gab es 1.044 Wohnungsverkäufe in Freiburg von Wohnungen im Bestand, sogenannte Wiederverkäufe. Der dabei durchschnittlich erzielte Preis pro Quadratmeter Wohnfläche betrug 3.814 €. Die Preisspanne lag zwischen 878 € und 7.696 €. Im Bereich der Erstverkäufe von Neubauwohnungen in Freiburg betrug der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter Wohnfläche 5.314 € bei einer Spanne von 4.138 € bis 8.626 €. In die Auswertung kamen im Erstverkauf 363 Wohnungsverkäufe.

Im Bereich des Immobilienverkaufs von Ein- und Zweifamilienhäusern in Freiburg wurden 164 Hausverkäufe ausgewertet. Für neugebaute Reiheneckhäuser und Doppelhaushälften wurden im Schnitt 618.400 € bezahlt, für Reihenmittelhäuser 498.000 €. Freistehende Häuser im Bestand wurden im Schnitt für 671.300 € verkauft. In den Villenlagen wurden freistehende Häuser, Reihen- oder Doppelhäuser im Bestand für rund 950.000 € bis 2.600.000 € verkauft.

Sie haben Fragen rund um die Immobilien?

Dann rufen Sie uns direkt an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lassen Sie Ihre Immobilie kostenlos bewerten!

Freiburger Umland

Das Freiburger Umland, Tuniberg, Umkirch, Hochdorf, March, Gundelfingen, Dreisamtal und Hexental, sowie die weiteren Regionen Kaiserstuhl, Emmendingen, Waldkirch und Markgräflerland profitieren von der Situation des engen Freiburger Immobilienmarktes.

Die Immobilienpreise in den Orten entlang der gut ausgebauten Verkehrsachsen des öffentlichen Personennahverkehrs mit den S-Bahnen und der Einfallstraßen für den PKW-Verkehr nach Freiburg, steigen in den letzten Jahren mit derselben Dynamik wie in Freiburg, allerdings auf einem etwas niedrigeren Preisniveau.

Zusammenfassend lautet unser Fazit: Wir Freiburg

Südbaden

Von der Schweizer Grenze im Süden bis in die Ortenau im Norden, vom Rhein im Westen bis in den Schwarzwald im Osten.

Immobilienmakler Südbaden

Weitere Regionen

Die Vorstellung einzelner weiterer Regionen in unserer direkten Umgebung erfolgt in Kürze auf unserer Homepage.

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen oder ein individuelles Anliegen zu unseren verschiedenen Tätigkeitsgebieten?

Frage online stellen

Immobilienmakler Freiburg – Fragen & Antworten zum Immobilienverkauf